Rechtliche Auseinandersetzungen müssen nicht risikoreich und teuer sein, die optimale Lösung heißt PROZESSFINANZIERUNG.

Widerrufsjoker nur noch bis 21. Juni 2016

Immobilienkreditverträge: Widerrufsrecht erlischt demnächst
Der Bundestag hat vor wenigen Tagen beschlossen, dass das Widerrufsrecht für alle Immobilienkreditverträge, die zwischen den Jahren 2002 und 2010 mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung abgeschlossen wurden, zum 22.06.2016 erlöschen wird.

immobilienkredit widerruf frist bank prozessfinanzierung prozesskostenfinanzierung anwalt rechtsanwalt deutschland sparkasse widerrufen muster vorlage fehlerhafte

Mehrzahl der Verträge fehlerhaft
Rund 80% der zwischen Oktober 2002 und Juni 2010 abgeschlossenen Immobilienkreditverträge weisen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen auf. Bisher ist noch das „ewige Widerrufsrecht“ wirksam. Kreditnehmer können also solche Verträge auch nach vielen Jahren noch widerrufen. Weil in der Zwischenzeit die Zinsen stark gefallen sind, ist mit dem Widerruf oft eine Ersparnis von mehreren tausend Euro möglich. In Einzelfällen sind laut Verbraucherschützern manche Banken und Sparkassen sogar zur Herausgabe von mehr als 100.000 Euro verpflichtet worden.

Frist läuft nur noch bis 21.6.2016
Das ewige Widerrufsrecht wurde 2002 eingeführt, 14 Jahre später kommt nun die Rolle rückwärts. Denn der Deutsche Bundestag verabschiedete einen einschneidenden Beschluss; Das ewige Widerrufsrecht wird durch das neue „Gesetz für Rechtssicherheit“ abrupt beendet. Die Möglichkeit des Widerrufs für Altverträge mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen endet demnach endgültig am 21.06.2016.

Jetzt handeln - kostenfrei und unverbindlich
Kreditnehmer, die einen fehlerhaften Vertrag widerrufen wollen, müssen ihren Widerruf daher bis spätestens 21.06.2016 um 00:00 Uhr bei ihrer Bank oder Sparkasse eingereicht haben. Erfahrungsgemäß sind die Kreditinstitute ohne anwaltliche Unterstützung jedoch selten zu einem nennenswerten Entgegenkommen bereit. Insofern sei jedem betroffenen Kreditnehmer empfohlen, sich anwaltlich vertreten zu lassen.  Eine Erstberatung durch unsere angeschlossenen Rechtsanwälte und eine Prüfung auf Erfolgsaussichten sind stets kostenfrei. Nehmen Sie also gern Kontakt zu uns auf.